Kommunales Übergangsmanagement (KÜM)

Das Kommunale Übergangsmanagement als Teil der Jugendberufshilfe des Landkreises Merzig-Wadern begleitet Schüler und Schülerinnen beim Übergang von allgemeinbildenden Schulen in eine berufliche Ausbildung.

Durch altersgerechte Angebote und deren individuelle Auswertung wird Schülern und Schülerinnen frühzeitig ermöglicht, sich mit dem Thema der eigenen Berufsorientierung auseinanderzusetzen. Sie gewinnen zunehmend Sicherheit im Hinblick auf den Übergang von der Schule in den Beruf und steigern durch diesen Prozess ihre Ausbildungsreife.

Durchgängig an den Schulen anwesende Fachkräfte begleiten ihre Kinder bei Berufsorientierungstests in den Klassenstufen 7 und 9. Im Rahmen der zusätzlichen Praxistage in Klassenstufe 8 gewinnen die Schüler und Schülerinnen wichtige Einblicke in verschiedene Berufsfelder.

Darüber hinaus stehen die KÜM-Fachkräfte als Ansprechpartner für Erziehungsberechtigte und Lehrer zur Verfügung, pflegen Kooperationen mit der Jugendberufsagentur und weiteren Fachinstitutionen und können somit bei Bedarf passende Unterstützungsangebote anbieten.

Ihre Ansprechpartnerin an der Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule Beckingen:

Frau Haan

Mobil: 0160 97918946

Email: m.haan{at}merzig-wadern.de