Augmented Reality an der FBKS

Einsatz neuer Technologien im handlungsorientierten Englisch-Unterricht

Beckingen, Januar 2018

Schulbuchabbildungen, die plötzlich zum Leben erwachen und sich selbst erklären oder Poster, die Geschichten erzählen. Alles Dinge, mit denen sich der 10er A-Kurs im Englischunterricht von Herrn Haben konfrontiert sah.

Kooperatives Arbeiten mit den Tablets

Bekannt wurde Augmented Reality (= erweiterte Realität) besonders durch die App „Pokémon Go“. Warum also nicht das Prinzip dieser App sowie Tablets und Smartphones im Unterricht einsetzen?
Mit analogen und digitalen Medien wurden die Bestandteile der short story „The Sniper“ von Liam O’Flaherty aus dem Jahre 1923 besprochen, der historische Kontext skizziert, die Charaktere und Themen analysiert und Ergebnisse präsentiert.

Besuch des Schauplatzes der Handlung in GoolgeStreetView

Abschließend sollten die Figuren selbst zu Wort kommen. Also gaben die Schülerinnen und Schüler ihnen am Ende eines kreativen Schreibprozesses eine Stimme.
Wenn auch Sie den Geschichten lauschen möchten, laden Sie sich die kostenlose App „HP Reveal“, folgen Sie dem Account „FBKSBeckingen“ und scannen Sie mit der App das entsprechende Bild.

 

Von den Schülerinnen und Schülern erstellte Grafiken, die zum Leben erweckt werden.

Augmented Reality: Wie funktioniert’s?

Und hier sind die Grafiken einzeln zu finden. [bitte zur Vergrößerung auf die Bilder klicken]


Ansprechpartner: Steffen Haben