Donnerstag, 6. Oktober 2022

Schulradeln


Was ist STADTRADELN?

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen.
Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest. (weitere Infos siehe: stadtradeln.de)

Worum geht’s beim SCHULRADELN?

Der Wettbewerb Schulradeln ist in die STADTRADELN-Kampagne integriert.
(weitere Infos siehe: stadtradeln.de/schulradeln-saarland)

Mit Schulradeln können Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte drei mal punkten: für ihre Schule, für die zugehörige Stadt oder Gemeinde und den zuständigen Landkreis bzw. Regionalverband.

Ziel des Wettbewerbs ist es, das Fahrrad besser in den Schulalltag zu integrieren, aber auch Schüler*innen für das Radfahren im Alltag oder in der Freizeit fit zu machen, zu begeistern und sich aktiv für den Umweltschutz einzusetzen.
Beim Schulradeln suchen wir die fahrradaktivsten Schulen.

Die fahrradaktivste Schule

Gemeinsam mit den Schüler*innen sammelten Lehrkräfte und Eltern für die Schulen innerhalb des STADTRADELN-Aktionszeitraums möglichst viele Fahrradkilometer.

Eine Auszeichnung kann eine Schule erhalten, wenn sie z. B. die meisten Fahrradkilometer auf dem Konto oder die meisten Fahrradkilometer je Teilnehmer*in gesammelt hat oder aber mit dem größten Team angetreten ist. Eine Wertung und Festlegung der Gewinnerkategorien erfolgt nach Ablauf des Kampagnenzeitraums.