Schulchronik der FBKS

Wie entstand eigentlich unsere Schule?
Wann wurde sie gebaut?
Heißt sie schon immer Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule?

Auf diese Fragen wussten wir nicht immer korrekte Antworten – Kollegen, welche die Um- und Anbauten noch erlebt haben, sind nicht mehr im Schuldienst – Wissen geht verloren und Halbwahrheiten machen die Runde.

Um Antworten auf all die berechtigten Fragen der Schülerschaft zu haben – und um alle Interessierten (Eltern und Erziehungsberechtigte, aber auch neue Kollegen) zu informieren, entstand die Idee einer Schulchronik.

 


1965 Die alten Gebäude der Grund- und Hauptschule Beckingen (heutige Grundschule) werden mit der Zeit zu klein – vor allem, als später die katholischen Volksschule von Beckingen und Saarfels und die evangelische Grundschule in der Grund- und Hauptschule Beckingen zusammengeschlossen werden.
Im Herbst 1965 wird mit dem Bau eines neuen Gebäudes begonnen.
1967 Bezug des „Neubaus“ als Ergänzung der Grund- und Hauptschule Beckingen.
Es wird ein Gebäude mit 4 Klassensälen errichtet, daneben eine Pausenhalle und eine Kleinschwimmhalle mit Lehrschwimmbecken.
Dies ist somit das erste Gebäude unserer heutigen FBKS!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(Ja, unser Schulhof war mal ein Sportplatz!)

1988 Die Hauptschulzweige der Schulen in Düppenweiler und Reimsbach werden geschlossen – dort werden zukünftig nur noch die Grundschulklassen 1 bis 4 unterrichtet.
Alle Schülerinnen und Schüler der Gemeinde ab Klasse 5 werden fortan in Beckingen beschult, wodurch ein großer Platzmangel entsteht.
1992 Die Grund- und Hauptschule Beckingen wird geteilt in die Grundschule und in die
Haupt- und Realschule (Sekundarschule)
Somit ist auch erstmals neben dem Hauptschulabschluss der Mittlere Bildungsabschluss in der Gemeinde Beckingen möglich.
1993 Ein Brand im Schulgebäude zwingt einige Klassen zeitweise in die Deutschherren-Halle.
(Manch einer behauptet, in der Pausenhalle könnte man heute noch den Brandgeruch wahrnehmen.)
1995 Am 4. Juli 1995 wird der Grundstein für ein neues Schulgebäude als Erweiterungsbau der Haupt- und Realschule gelegt.
(neben dem 1967 errichteten – die beiden Gebäude werden durch unser Treppenhaus miteinander verbunden)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

1996 Am 11. Oktober 1996 wird das neue Schulgebäude eingeweiht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(Das, was wir heute als Hauptgebäude bezeichnen, ist also das später errichtete, zweite Gebäude unserer Schule.)

1997/98 Schulreform zur Erweiterten Realschule (ERS mit Haupt- und Realschulabschluss)
Die Schulträgerschaft wechselt von der Gemeinde Beckingen zum Landkreis Merzig-Wadern.
1999 Erste Englandfahrt der ERS – In den Folgejahren werden die Englandfahrten fester Bestandteil des Schulfahrtenkonzepts und Höhepunkt für die Beckinger Schülerinnen und Schüler.
2003 Einrichtung der Freiwilligen Ganztagsschule FGTS
2004 Am 2. September 2004 findet das Richtfest zum nächsten Erweiterungsbau statt.
Das erste, 1967 errichtete Gebäude erhält ein weiteres Stockwerk und unsere Schule ihr heutiges Aussehen.
(Heute sind in diesem neuen Stockwerk das Lehrerzimmer, der Physiksaal und die Bibliothek/Lernatelier – zu Beginn war hier auch die Freiwillige Ganztagsschule untergebracht.)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2005 Feierliche Einweihung des Erweiterungsbaus am 30. September 2005
2006 Mit dem Pilotprojekt „Klasse online“ wird die ERS die erste Schule im Landkreis mit einer Komplettvernetzung aller Schulräume.
2006 Der Kreistag des Landkreises Merzig-Wadern stimmt in seiner Sitzung vom 9. Oktober 2006 der Namensänderung unserer Schule zu.
Seitdem trägt die Schule den Namen Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule Beckingen.
(Wer Friedrich-Bernhard Karcher war und welche Rolle er für die Gemeinde Beckingen gespielt hat, ist hier nachzulesen.)
2008 Einweihung des neu gestalteten Pausenhofs
2012/13 Schulreform zur Gemeinschaftsschule
2018 Start des Oberstufenverbundes zur Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife
2018/19 Die Gemeinschaftsschule Beckingen ist jetzt eine Gebundene Ganztagsschule.
… to be continued …