Englandfahrt 2013

Beckingen / England, September 2013

England,wir kommen…

Englandfahrt der Friedrich–Bernhard–Karcher-Schule Beckingen begeisterte Schüler/innen

Am Samstag, den 7.9.2013 um 6.00 Uhr in der Frühe starteten 41 Schüler/innen, drei Lehrpersonen und eine Betreuerin zu einer der regelmäßig von der Schule veranstalteten Lehrfahrten nach England.

Die Schüler/innen sollten nicht nur die in der Schule erlernte englische Sprache anwenden, sondern auch englische Kultur und das Alltagsleben des Landes kennen lernen. Deshalb waren sie von Samstag bis Dienstag in Poole, einer kleineren englischen Stadt in Gastfamilien untergebracht, bevor es dann für die beiden letzten Tage in ein Hotel in die Großstadt London ging.

„Auf dem Lande“ besichtigten sie zunächst Poole und Umgebung, natürlich mit Meer und Strand. Die Geschichte unserer europäischen Vorfahren erlebten sie in Stonehenge, um schließlich bei einer Stadtführung durch Salisbury und der Besichtigung von Osborne House, der Sommerresidenz von Queen Victoria, tief in die englische Geschichte einzutauchen.

Die Gruppe der FBKS in Stonehenge

Dann auf nach London mit Zwischenstopp in Bournemouth. Abends im Royal Parc DAS ERLEBNIS : ein „Treffen“ mit den Prinzen William und Harry, die mit dem Helikopter einschwebten. Man hatte damit zwar „England“ gesehen, aber London bei Nacht war auch nicht ohne. Die Fahrt durch die erleuchtete Stadt führte zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten.

Am folgenden und letzten Tag in England besuchten die Schüler/innen das Wachsfigurenkabinett der Madame Tussaud, um dann abschließend beim Einkaufsbummel in der Stadt und auf dem Camden Market das letzte Taschengeld an den Mann oder die Frau zu bringen. Morgens gegen 7.00 Uhr in Beckingen war dann nach einer langen Nachtfahrt ein schöner, ereignis- und lehrreicher aber auch anstrengender Englandaufenthalt zu Ende.