Zur Nutzung von Smartphones an der FBKS

Die Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule versteht sich als Medienschule.

Mit der offiziellen Auszeichnung und einer finanziellen Unterstützung der Landesregierung im Jahr 2018 konnte eine iPad-Klasse eingerichtet werden, wodurch der Unterricht noch offener und zeitgemäßer gestaltet wird. Zudem verfügt die FBKS über zwei sehr gut ausgestattete PC-Räume.

Der Umgang mit neuen Technologien und Medienkompetenz sind Fähigkeiten, die eine moderne Schule vermitteln muss. Die FBKS ist sich dieser Verantwortung schon lange bewusst.

Aus dieser Verantwortung heraus und aufgrund aktueller Vorfälle hat sich die FBKS jedoch entschlossen, die Nutzung privater Smartphones während der Schulzeit grundsätzlich zu untersagen.

Leider hat es in jüngster Vergangenheit zahlreiche Verstöße gegen die Persönlichkeitsrechte anderer gegeben. Deshalb gilt an der FBKS ein sogenanntes Handyverbot. Die Handys bzw. Smartphones der Schülerinnen und Schüler können mitgeführt werden, müssen jedoch während der gesamten Schulzeit ausgeschaltet und in der Schultasche bzw. im Rucksack aufbewahrt werden. Diese Regelung gilt für das Schulgebäude und den Pausenhof, somit für das ganze Schulgelände.
Selbstverständlich können die Schülerinnen und Schüler in Notfällen über das Festnetz der Schule zu Hause anrufen.

Diese Entscheidung wird aus der Verantwortung für den Schutz der Privatsphäre aller getroffen. Wir hoffen auf die Unterstützung dieser Maßnahme durch die Eltern und Erziehungsberechtigten.

Beckingen, Juni 2019

Die Schulleitung