Bio an der FBKS

Beckingen, 2017

Getreu nach dem Spruch von Pestalozzi „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ hatten die Schüler der 10. Klassen (Kurse von Herrn Müller-Rauls und Herrn Haben) die Möglichkeit diesen im Rahmen des Biologieunterrichts in einer konkreten Situation umzusetzen.

Eine Herzsektion stand auf dem Stundenplan.

Zuvor waren im Unterricht die Grundlagen zu Herzaufbau, Arbeitsweise und Blutkreislauf gelegt worden. Dieses Wissen sollte jetzt jedoch auch in der Praxis angewendet werden.

Anfängliche Berührungsängste und Herzklopfen durch Geruch, Aussehen und Beschaffenheit wurden schnell über Bord geworfen und schon wurden nach Anleitung die Herzen geöffnet, untersucht sowie Strukturen identifiziert und benannt. Dabei stellten die Schüler schnell fest, dass die Abbildungen in den Schulbüchern eher wenig mit der Realität zu tun haben.

Hier noch ein paar Impressionen: