Drucken in 3D – Kooperation mit dem InnoZ

Beckingen, Mai 2021

Ein spannendes Projekt brachten die Klassen 9 in Arbeitslehre zu einem tollen Abschluss:

In Kooperation mit dem InnoZ – dem SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern – konnten die Schülerinnen und Schüler 3D-Drucker testen.

Zuvor wurden in Arbeitslehre mit Hilfe des kostenlosen Online-3D-Modellierungsprogramms Tinkercad Modelle entworfen.
Das Thema war Schlüssenanhänger, und die Schülerinnen und Schüler konnten ihre Entwürfe selbst ausgestalten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dann wurden die 3D-Drucker bereit gemacht:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und los ging’s. In der Regel dauerte der 3D-Druck für die Schlüsselanhänger je nach Größe zwischen 15 und 30 Minuten.
Zum Zuschauen wäre das etwas zu langweilig, deswegen sind die 3D-Drucker hier in Zeitraffer-Aufnahmen bei der Arbeit zu sehen:




Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.