Dienstag, 29. November 2022

Futter für unsere Vögel im Winter

Beckingen, Dezember 2021

Die Klassen 5 der Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule in Beckingen beschäftigen sich in der Garten AG mit unserer Flora und Fauna – also mit den bei uns heimischen Pflanzen und Tieren.

Im Frühling wird der Garten vorbereitet und es wird gesät, im Sommer werden die Pflanzen gehegt und gepflegt, spätestens im Herbst kann geernet und die Sträucher können geschnitten werden. Und im Winter?

Jetzt – in der kalten Jahreszeit zu Beginn des Winters – brauchen Vögel, die nicht in wärmere Regionen fliegen, unsere Unterstützung.
Am bekanntesten sind die Amsel, die Drossel, die Meise, alle Arten von Finken, der Buntspecht, die Elster, das Rotkehlchen, der Star, der Zaunkönig, der Zeisig und der Sperling. Diese Vögel nennt man „Standvögel“. Sie bleiben das ganze Jahr über an einem festen Standort.

Wenn es kalt und frostig wird, keine Beeren mehr an den Sträuchern wachsen und die Wiesen und Felder nicht mehr ausreichend Nahrung bieten, können wir unseren heimischen Vögeln artgerechtes Futter anbieten.

Die Schülerinnen und Schüler der Garten AG haben dazu Tannenzapfen gesammelt, Streufutter in flüssiges Pflanzen- bzw. Kokos-Fett gegeben und diese Masse auf den Tannenzapfen verteilt. Bevor das Fett abgekühlt war, wurde noch eine Schnur zu Befestigung eingefädelt.
Eine weitere Möglichkeit ist, das Gemisch aus Pflanzenfett und Körnern in eine Muffin-Form zu geben.

Eine tolle Idee der Garten AG!