Beruf und Wirtschaft vor Ort

Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Bernhard-Karcher Schule zu Besuch in der Rosenresidenz Beckingen

Beckingen, Mai 2018

Warum heißt das Seniorenzentrum der AWO „Rosenresidenz?“
Brauchen alle Bewohner gleich viel Pflege?
Wie sieht der Tagesablauf in der Rosenresidenz aus?
Welche Kompetenzen braucht man als Azubi im Beruf des/der Altenpflegers/in?

Diese und viele weitere Fragen richteten die Schülerinnen und Schüler der FBKS Beckingen im Mai im Rahmen einer Betriebsbesichtigung im Fach „Beruf und Wirtschaft“ an die Experten.

Vor Ort führten uns Frau Wern, Praxisanleitung Bereich Pflege und Herr Biesdorf, Alltagsbegleiter, durch das Haus und stellten uns die verschiedenen Wohnbereiche vor. Insbesondre das Thema Demenz und das gezielte Setzen von Impulsen, um das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen, fesselte die Siebtklässler/innen. Nach einer intensiven Fragerunde gab es für alle Kuchen und Getränke.

Im Rahmen der Kooperation zwischen der Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule und dem Team der Rosenresidenz Beckingen findet jedes Jahr eine Betriebsbesichtigung oder eine kleine Vorführung von Seiten der Schule statt. Die Zusammenarbeit soll vor allem das Interesse der Teenager an einem sozialen Beruf wecken und sie für die ältere Generation sensibilisieren.

Die Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule bedankt sich bei dem Team der Rosenresidenz für die gute Zusammenarbeit!